Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Steuerentlastung für Feldgeschworene

Keine Zusatzbelastung mehr durch Kfz-Steuer beim Ehrenamt

„Feldgeschworene sind ein wichtiges Bindeglied zwischen den Menschen in den Gemeinden und ihrer Verwaltung. Sie leisten als Ehrenamtliche eine hervorragende Arbeit im öffentlichen Interesse“, so der Landtagsabgeordnete Manfred Ländner. Wie Albert Füracker, Bayerischer Finanz- und Heimatminister, mitteilt, hat sich die CSU in Berlin erfolgreich dafür eingesetzt, dass ohnehin von der Kfz-Steuer befreite Fahrzeuge nicht im Rahmen dieses Ehrenamtes besteuert werden.

"Wir packen's an! Für Bayerns Zukunft" - Klausurtagung in Kloster Banz 2019

„Wir packen’s an! Für Bayerns Zukunft“: Unter diesem Motto stand die traditionelle Winter-Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 14. bis 17. Januar 2019 in Kloster Banz. Die Fraktionsmitglieder nutzten die erste Tagung der neuen Legislaturperiode, um den Gestaltungsauftrag der Wählerinnen und Wähler mit Leben zu füllen und die Weichen für die weiterhin gute Zukunft Bayerns zu stellen.

Abschlussbericht der AG Demographische Entwicklung für die 17. Wahlperiode

In ihren 45 Sitzungen, bei zwei Exkursionen in die Stimmkreise Forchheim und Wunsiedel, auf mehreren Fachveranstaltungen und bei zahlreichen Fachgesprächen hat die AG Demographische Entwicklung die Herausforderungen des Demographischen Wandels in Bayern in der letzten Legislaturperiode von den verschiedensten Seiten her beleuchtet. Insgesamt haben wir 44 Anträge behandelt, davon 15 eigene Anträge eingebracht.

Greußenheim erhält 1,3 Mio. Euro

Freistaat unterstützt soziale Infrastruktur

Greußenheim erhält aus dem Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018 eine Förderung von 1.296.000 Euro für das „Haus der Begegnung“. Mit dem Förderprogramm unterstützt der Bund gemeinsam mit den Ländern die Kommunen durch Investitionen in die soziale Infrastruktur.

Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ –

1,66 Mio. Euro für Gemeinden im Landkreis Würzburg

Der Freistaat Bayern unterstützt die Kommunen im Landkreis Würzburg 2018 mit 1.660.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“. Im Mittelpunkt des Programms stehen familienfreundliche Infrastrukturen, der Austausch zwischen den Generationen, Integration und Barrierefreiheit.

Wiederwahl in den bayerischen Landtag

Mit 38,6 % der Stimmen wurde Manfred Ländner erneut in den bayerischen Landtag gewählt. Der Abgeordnete für den Stimmkreis Würzburg-Land ist seit 2008 Mitglied des bayerischen Landtages. Der Stimmkreis Würzburg-Land umfasst 50 Gemeinden und 11 Verwaltungsgemeinschaften und ist fast identisch mit dem Landkreis Würzburg (ohne die Gemeinden Gerbrunn und Rottendorf).

Wahlergebnis Landtagswahl Stimmkreis Würzburg-Land



Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün":

Rund 1,18 Mio. Euro für Gemeinden im Landkreis Würzburg

Die Gemeinden Kürnach und Eibelstadt dürfen sich über eine Förderung aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ freuen. Kürnach erhält für die Ortsmitte Finanzhilfen in Höhe von 878.000 Euro. Der Ortskern von Eibelstadt wird mit einer Summe in Höhe von 300.000 Euro gefördert.

Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Stadtumbau" 2018

Ochsenfurt erhält 90.000 Euro

Die Stadt Ochsenfurt wird vom Freistaat mit 90.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Stadtumbau“ unterstützt. Wie der Landtagsabgeordnete Manfred Ländner mitteilen darf, kommt die Förderung der Weststadt Ochsenfurts zugute.  Insgesamt erhält Unterfranken eine Finanzhilfe von rund 6 Millionen Euro.

Über 1 Million Euro für drei Kommunen im Landkreis Würzburg

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“

„Drei Kommunen im Landkreis Würzburg werden dieses Jahr bei der Aufwertung der Stadt- und Ortszentren mit 1,08 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren unterstützt“, teilt MdL Manfred Ländner erfreut mit.

Großer Blaulicht- und Sicherheitsempfang in Veitshöchheim

Ein engagiertes Plädoyer für die Innere Sicherheit in Bayern hielt der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann am 17. September vor knapp 500 Menschen in den Mainfrankensälen, Veitshöchheim. Sein Dank galt den nahezu 500.000 Frauen und Männern, die sich im Ehren- und Hauptamt bei Feuerwehr, Rettungsdiensten, Katastrophenschutz, Zivilschutz und Polizei rund um die Uhr höchst engagiert für die Menschen in unserem Land einsetzen.

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de