Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Center of Polymers for Life auf den Weg gebracht

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages hat entscheiden, dass die Planung für das Center of Polymers for Life (CPL) auf dem Campus Hubland fortgesetzt wird. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner sieht einen entscheidenden Fortschritt für das für die Universität Würzburg und die Region wichtige Projekt.

Hilfe für Menschen mit Chronischem Müdigkeitssyndrom (ME/CFS)

Rund 35.000 Menschen in Bayern leiden am Chronischen Müdigkeitssyndrom (ME/CFS). Bundesweit gibt es zwei große Zentren, wo Betroffene Hilfe bekommen: Berlin und München. Obwohl die Krankheit recht häufig auftritt, ist sie bislang kaum erforscht. Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag fordert deswegen bereits seit Längerem eine zentrale Anlaufstelle in Bayern für Erkrankte und mehr finanzielle Mittel, um die Ursachen der Krankheit zu erforschen und die Chance auf Heilung zu erhöhen.

Bund und Länder fördern den sozialen Zusammenhalt

Region Würzburg erhält 4 Mio. Euro

Der Freistaat Bayern unterstützt die Stadt Würzburg und die Gemeinden im Landkreis Würzburg in diesem Jahr mit rund 4 Mio. Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenhalt“. „Mit dieser Förderung werden die Städte und Gemeinden unterstützt, um die Wohn- und Lebensqualität in den Stadt- und Ortsteilen zu erhöhen. Das ist ein wichtiger Beitrag für Maßnahmen zur Verbesserung der Generationengerechtigkeit und zur Integration aller Bevölkerungsgruppen“, so Landtagsabgeordneter Manfred Ländner.

Hightech im Zentrum für Telematik bei Professor Schilling

Beim Besuch des Zentrums für Telematik in Würzburg (ZfT) informierte ich mich gemeinsam mit den Statssekretäre/in Gerhard Eck, Roland Weigert und Anna Stolz über Zukunftstechnologien und Kleinstsatelliten vor Ort. Als dringendes Anliegen wurde eine höhere und bessere Förderung durch den Freistaat formuliert.

Strategien für eine nachhaltige Nutztierhaltung

Agrarpolitiker der CSU im Deutschen Bundestag und der CSU-Landtagsfraktion haben sich im Bayerischen Landtag mit dem Vorsitzenden des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung, Bundesminister a.D. Jochen Borchert, zur Zukunft der Nutztierhaltung in Deutschland ausgetauscht. Die immer höheren Anforderungen unserer Gesellschaft an die Tierhaltung führen hierzulande zu deutlich höheren Produktionskosten. Auf der anderen Seite lassen sich höhere Preise an der Ladentheke nur vereinzelt, aber bei weitem nicht über das gesamte Sortiment durchsetzen. Unter diesen Voraussetzungen ist eine wirtschaftliche Nutztierhaltung nicht möglich.

Große Bedeutung der ambulanten Versorgung

Wie kann die ärztliche Versorgung insbesondere im ländlichen Raum gesichert werden? Welche Auswirkungen hat die neue Bedarfsplanungsrichtlinie auf Bayern? Wie ist deren Stand der Umsetzung? Mit diesen Fragen hat sich erneut der Arbeitskreis Gesundheit und Pflege kurz vor der Sommerpause beschäftigt – zusammen mit Dr. Wolfgang Krombholz, dem Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB).

Vorstellung des Bayerischen Agrarberichts 2020

Wie Staatsministerin Michaela Kaniber in ihrem Bericht zur Situation der Landwirtschaft in Bayern ausführte, erzielen Land- und Forstwirtschaft mit ihren vor- und nachgelagerten Bereichen 173 Milliarden Euro und damit etwa 14 Prozent aller Umsätze der Bayerischen Wirtschaft. Jeder sechste Arbeitsplatz im Freistaat hängt damit mit der Agrar- und Forstwirtschaft zusammen! Ein Drittel aller landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland sind in Bayern.

34 Mio. Euro für die Region Würzburg

In der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses des Bayerischen Landtages wurden vier bedeutende Baumaßnahmen für die Region Würzburg beschlossen. Dieser Beschluss ermöglicht den Beginn der Sanierungs- bzw. Baumaßnahmen.

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de