Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Digitales Arbeiten – auch nach Corona

Mobiles Arbeiten und Homeoffice: Corona treibt das digitale Arbeiten voran. Dafür wollen wir für alle – Beschäftigte und Arbeitgeber – dauerhaft die besten Lösungen: „Wir brauchen mehr Flexibilität und Freiräume fürs Homeoffice. Auch nach der Krise wollen viele Menschen digital von daheim arbeiten. Das erleichtert auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, sagt Thomas Huber, unser arbeits- und sozialpolitischer Sprecher und ergänzt: „Uns ist wichtig, dass Beschäftigte und Arbeitgeber das digitale Arbeiten gemeinsam gestalten“.

Regierungserklärung von Dr. Markus Söder am 12. Februar 2021

„Heute ist es etwas heller, es ist etwas mehr Licht am Horizont!“ In seiner neunten Regierungserklärung zur Corona-Situation in Bayern zeigte sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder zwar zuversichtlich aufgrund der gesunkenen Infektionszahlen. Andererseits warnte er eindringlich vor den Auswirkungen der Virus-Mutationen und warb für die Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis 7. März 2020.

Starkbieranstich in Kürnach - Digital!

Politik und Gute Laune

Der CSU-JU Starkbieranstich findet auch in diesem Jahr statt - digital!
Mit dabei: MdB Paul Lehrieder, Landrat Thomas Eberth, Manfred Ländner als Quirinius von Quirnaha und einem Grußwort von Gesundheitsminister Jens Spahn.

Live im Fernsehen und auf www.tvmainfranken.de

Termin: 19.02., 19.00 Uhr

Starkes Signal für die Land- und Forstwirtschaft bei den Fraktionsinitiativen im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2021

„Im Zuge der Beratungen zum Haushalt 2021 wollen wir gemeinsam mit unserem Koalitionspartner die Mittel für die Land- und Forstwirtschaft, die Haushaltsentwurf der Staatsregierung vorgesehen sind, um rd. 6 Mio. Euro verstärken. Das sind rund 10 % der Gesamtsumme aller unserer Fraktionsinitiativen für den Haushalt 2021“ – so Martin Schöffel, der Arbeitskreisvorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. „Einen Schwerpunkt setzen wir bei Projekten der Digitalisierung und wollen damit die Landwirtschaft bei wichtigen Zukunftsfragen unterstützen. Die Anforderungen an unsere Bauern werden immer komplexer, mit Hilfe von digitaler Technik soll gezielt eine einfache und sichere Anwendung in der Praxis entwickelt werden.“

Landtags-CSU stärkt Kulturarbeit der Heimatvertriebenen

Trotz der coronabedingt schwierigen Haushaltslage setzt der Bayerische Landtag auch 2021 ein deutliches Zeichen der Wertschätzung für die im Freistaat lebenden Heimatvertriebenen, Aussiedler und ihre Nachkommen. Das bisher im bundesweiten Vergleich schon hohe Budget für die Kulturprojekte und Einrichtungen wird auf Initiative der Regierungsfraktionen von CSU und Freien Wählern nochmals aufgestockt.

Laptops für Lehrerinnen und Lehrer

Schulaufwandsträger erhalten von Freistaat kraftvolle Unterstützung bei der Ausstattung der Lehrerinnen und Lehrer mit Laptops und Tablets für den dienstlichen Gebrauch. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner freut sich, dass nach der Förderung von Schülerleihgeräten nun auch für die Lehrkräfte Dienstgeräte  angeschafft werden können.

Regierungserklärung von Dr. Markus Söder am 8. Januar 2021

„Corona dominiert auch das neue Jahr 2021. Die Lage ist unverändert ernst und das bleibt auch auf absehbare Zeit so.“ So fasste Ministerpräsident Dr. Markus Söder zu Beginn seiner inzwischen achten Regierungserklärung zur Lage der Corona-Pandemie die Situation in Bayern zusammen. Erneut begründet der Ministerpräsident die weitere Verschärfung der Corona-Maßnahmen mit eindringlichen Worten.

Bürgerbüro geschlossen

Mein Bürgerbüro ist vom 24. Dezember bis einschließlich 10. Januar auch wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie geschlossen.

Die einzig wahre Weihnachtsgeschichte

- was wirklich geschah im Stall von Bethlehem -

Die Zeit der wegen Corona ausgefallenen Weihnachtsfeiern habe ich genutzt um - wie nahezu jährlich in meiner Zeit als Bürgermeister - wieder einmal eine Weihnachtsgeschichte zu schreiben.
Auf Anregung meiner Frau, die Mitverantwortung für das tierpädagogische Projekt mit Schafen in Kürnach trägt, dreht sich die Geschichte um die Schafe an der Krippe.

Frohe Weihnachten...

Weihnachten 2020 wird anders sein, denn die Pandemie zwingt uns, liebgewordene Traditionen zu verändern. Bereits seit Monaten müssen wir Einschränkungen akzeptieren. Freizeit und Urlaub sind anders als gewohnt und geliebt. Das eigene Heim, die Familie rückt in den Mittelpunkt.
Daher habe ich als Weihnachtsmotiv eine Krippendarstellung gewählt, die Krippe meiner verstorbenen Eltern. Ich gestatte mir durch diese Abbildung auszudrücken, dass wir uns bei allem Ärger über persönliche und vielfach auch über berufliche bzw. finanzielle Belastungen gerade an Weihnachten auf Wesentliches besinnen wollen, auf uns selbst und die Menschen, die wir lieben.

Danke, dass es Menschen gibt, die uns nahe stehen.

Danke, dass unsere Gesellschaft Einschränkungen akzeptiert, um den Anderen zu schützen.

Danke, dass wir durch unsere Familie und unser Zuhause einen Ort haben, der uns Sicherheit und Geborgenheit schenkt.

Zum Weihnachtsfest die besten Wünsche, verbunden mit herzlichem Dank für Zusammenarbeit und Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr. Alles Gute, Glück, Gesundheit und Erfolg für 2021!

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de