Presse

Presseartikel von und über uns.

Hilfsprogramm Laienmusik verlängert

21.01.2021
www.pixabay.de
www.pixabay.de

Um Musikvereine in Corona-Zeiten weiterhin finanziell zu unterstützen, hat das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst das Hilfsprogramm für die Laienmusikvereine verlängert. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner, der auch Präsident des Nordbayerischen Musikbundes ist, zeigt sich erfreut: „Die zahlreichen Laienmusikvereine leisten einen zentralen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in Bayern. Es ist wichtig, dass die Vereine, die aufgrund der Pandemie finanzielle Sonderbelastungen tragen müssen, möglichst zielgerichtet unterstützt werden und ihre Vereinsarbeit auch nach Corona fortgesetzt werden kann.“

Bereits im letzten Jahr wurde ein Laienmusikprogramm ins Leben gerufen. Dieses wird jetzt für den Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis 30. Juni 2021 verlängert. Antragsberechtigt sind weiterhin gemeinnützige Laienmusikvereine, die Mitglied in einem Laienmusikdachverband sind. Erneut stehen bis zu 1000 Euro pro Verein und zusätzlich bis zu 500 Euro für jedes weitere dort gemeldete Ensemble zur Verfügung.

Fördergegenstand des Hilfsprogramms sind musikalische Aktivitäten der Vereine wie etwa Konzerte einschließlich GEMA-Kosten, Ausbildungskosten des musikalischen Nachwuchses, musikalische Aushilfen, Kosten für Ensembleleiter oder Noten- und Instrumentenzuschüsse sowie besondere Maßnahmen aufgrund von Schutz- und Hygienekonzepten (z.B. auch vorübergehende Anmietung von zusätzlichen Übungsräumen).

Weitere Informationen zum Hilfsprogramm und zur Antragsstellung gibt es auf der Webseite des Bayerischen Musikrates: https://www.bayerischer-musikrat.de/Foerderung/Hilfsprogramm%20Laienmusik%20Bayern%202021

Manfred Ländner

Steinachstraße 3b
97082 Würzburg
Telefon : 0931/705 29 601
Telefax : 0931/705 29 603
E-Mail  : buero@mdl-laendner.de